DIWHY

Motivationen, Hindernisse und Bindungsfaktoren
beim Alltagsgebrauch von
DIY Artificial Pancreas Systemen (DIWHY)

Haben Sie sich je gefragt, warum sich Menschen mit Diabetes entschließen, ihr eigenes künstliches Pankreas zu konstruieren?

Wir wissen sehr wenig darüber, warum Menschen mit Diabetes die traditionellen Pfade verlassen und sich DIY Technologie zuwenden. Möchten sie damit generell bessere Glukosewerte erzielen? Mehr Zeit im Zielbereich? Machen sie es, um den Diabetes auf Autopilot zu stellen? Sind es technisches Interesse und Neugier? 

Diese Studie zielt darauf ab, die Motivationen der aktuellen DIYAPS Nutzer zu untersuchen und die Barrieren für den Schaffens- und den Unterhaltungsprozess dieser Systeme aufzudecken und zu klären, wie sich die Nutzer in Hinblick auf ihre Besonderheiten unterscheiden, z.B. durch den sozioökonomischen Status, die Ethnie, das Geschlecht oder das Alter.

Als Teil des OPEN Projektes wird die DIWHY Umfrage (bewusstes Wortspiel Y/WHY im Englischen!) ein besseres Verständnis für die unerfüllten Bedürfnisse von Menschen mit Diabetes und für die aktuellen Herausforderungen liefern, was im Gegenzug den Dialog und die Zusammenarbeit erleichtern wird, wenn es darum geht, Open Source Ansätze stärker im Gesundheitswesen einzubeziehen. 

Wir haben unsere erste Umfrage erfolgreich abgeschlossen.

“DIWHY – Motivations, Barriers and Retention Factors of DIY Artificial Pancreas Users in Real-World-Use”.
Die Ergebnisse und weitere Studien werden bald bekannt gegeben.