Über

Das “OPEN” Projekt besteht aus einem internationalen und bereichsübergreifenden Konsortium, das Patienten-Innovatoren, Kliniker, Sozialwissenschaftler, Informatiker und Patientenorganisationen zusammenführt, um eine Evidenzbasis rund um die Auswirkungen von Do-it-yourself Artificial Pancreas Systemen (DIY APS) auf Menschen mit Diabetes und verschiedene Gesundheitssysteme zu schaffen.

Unsere Ziele sind:

  • die klinischen Ergebnisse der Anwender von DIY AP Systemen zu untersuchen, z.B. die Menge der im Zielbereich befindlichen Glukosewerte und metabolische (stoffwechselbedingte) Verbesserungen
  • sowohl die Veränderungen hinsichtlich der Lebensqualität als auch die praktischen Erfahrungen der DIY APS Nutzer zu ergründen
  • DIY APS in technologischer Hinsicht zu optimieren, indem sowohl das Benutzererlebnis als auch die Vorhersagefähigkeit solcher Systeme verbessert werden
  • die Barrieren zu erforschen, die einer weiteren Verbreitung entgegenstehen, wie etwa Unterschiede hinsichtlich des sozioökonomischen Status, des Geschlechts, der Ethnie oder des Alters bei dem Zugang zu Technologien, die für das DIY Loopen benötigt werden, und herauszufinden, wie sie aufgelöst werden könnten
open overview

Das Neue und Besondere an diesem Projekt ist die umfassende Öffentlichkeits- und Patientenbeteiligung, bei der Menschen mit Diabetes und Anwender von DIY APS alle Aspekte der Projektentwicklung gemeinsam mit traditionellen akademischen Wissenschaftlern vorantreiben werden. Dies ist sowohl ein neuartiger als auch ein notwendiger Ansatz, weil das Wachstum der DIY APS Bewegung signalisiert, dass die traditionellen Top-Down Lösungen (von oben nach unten) für die Behandlung chronischer Erkrankungen womöglich nicht mehr genügen, um den Bedürfnissen der Patienten gerecht zu werden, und sie durch ein Mehr an bottom up –  (von unten nach oben) oder patientengeleitete Innovationen ergänzt werden müssen.

Dieses Projekt wird gefördert von: